Kalibrierung

Mehrkomponenten-Kalibrierung mit höchster Präzision

Mehrkomponenten-Kalibrierung mit höchster Präzision

Highend-Messtechnik von der Sensoranbindung bis in die Cloud: Welche Vorteile eine durchgängige Messkette in teil- und vollautomatischen Prüfständen generiert, zeigt Beckhoff auf der SENSOR+TEST 2024.

Zuverlässige Präzision ist in der Messtechnik unerlässlich: Schon geringe Messungenauigkeiten können die Qualität von Produkten und Prozessen drastisch beeinflussen.

Vom Automotive-Zulieferer bis zum zertifizierten Prüfinstitut – zahlreiche Unternehmen vertrauen auf die systemintegrierte Messtechnik von Beckhoff. Sie eröffnet die Möglichkeit, hochwertige Messtechnologie direkt in bestehende Automatisierungssysteme von Produktionsmaschinen, Anlagen oder Prüfständen zu integrieren.

Die ganze Messkette − vom Sensor bis in die Datenverarbeitung − wird so abgedeckt:

  • Sensoren der untersten Hardware-Ebene werden an I/O-Module in IP20 und IP67 angebunden.
  • Hochleistungsfeldbussysteme, wie EtherCAT und EtherCAT G, übertragen zeitsynchronisiert auch große Datenmengen zur Steuerung.
  • Die Software TwinCAT integriert Engineering, SPS, Motion Control, Safety, Visualisierung, Kommunikation und Messtechnik in einer Umgebung. Sie unterstützt lokalen Betrieb, On-Premises oder kann auch verteilt auf Remote-Stationen eingesetzt werden.
  • Eine moderne Cloud-Anbindung ist schon steuerungsintegriert − so wie überhaupt jede Kommunikationstechnologie, die auf PCs weltweit realisiert wurde, auch auf einem Industrie-PC implementiert werden kann.

Auf der Sensor + Test 2024 können Messebesucher in Halle 1, Stand 330 das Messtechnik-Konzept persönlich kennenlernen und zum Beispiel die neue Generation EtherCAT-Klemmen mit hochgenauen Multifunktions-Ein- und Ausgängen, spezielle Varianten für eine optimierte Wägetechnik sowie Produkte für die besonderen Anforderungen der Wasserstoffindustrie entdecken.

Mehr Informationen

Share
SENSOR+TEST 2024